Micro Server

Wachsender Beliebtheit erfreuen sich in den vergangenen Jahren die sogenannten Micro Server. Diese Miniversionen großer Serverhardware sind zuweilen sogar eine gute Alternative. In vielen Fällen mit einem Software-RAID und Platz für mehrere Festplatten ausgerüstet, können Sie in Punkto Datensicherheit oder Zugriffszeiten schon für gewissen Komfort sorgen. Das die Prozessoren dieser kleinen Server in der Regel etwas langsamer und mit weniger Cache ausgestattet sind, fällt im Heimbereich für gewöhnlich auch kaum auf. Ein klassischer QuadCore-Prozessor sollte für eine Familie oder eine Wohngemeinschaft durchaus genügen. Gerade für den privaten Einsatz Zuhause werden sie deshalb immer öfter den größeren und wesentlich teureren Rack- oder Tower-Servern vorgezogen. Doch was für die Familie oder die Studenten-WG voll und ganz ausreicht, kann für einen Unternehmer schon wieder eine Nummer zu klein sein. Gerade hier kommt es auf schnelle Zugriffszeiten und stabile Leistungsfähigkeit aller Komponenten an. Über alle wichtigen Punkte sollten Sie sich deshalb Gedanken machen, bevor sie einen Office Server kaufen. Damit Sie sich einen ersten Überblick verschaffen können, finden Sie im Folgenden eine kleine Auswahl an Micro Servern. Viel Spaß beim Stöbern und Vergleichen.

Typ Micro Server
Marke Hewlett Packard
Ausführungen unkonfiguriert
Prozessor Intel® Pentium® G2020T - 2.50GHz
Prozessorkern 2 Prozessorkerne
Arbeitsspeicher 6GB RAM
Festplatte keine
RAID Software

€ 513,60 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.


Typ Micro Server
Marke Hewlett Packard
Ausführungen unkonfiguriert
Prozessor Intel Celeron - 2.30GHz
Prozessorkern 2 Prozessorkerne
Arbeitsspeicher 4GB RAM
Festplatte keine
RAID Software

€ 216,00 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung ›

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.