Fujitsu Primergy TX1320

Fujitsu Primergy TX1320 M1

737,34 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.


Typ Tower Server
Marke Fujitsu
Ausführungen unkonfiguriert
Prozessor Intel® Xeon® E3-1220 v3 - 3.10GHz
Prozessorkern 4 Prozessorkerne
Arbeitsspeicher 8GB RAM
Festplatte 2x 500GB
RAID Software

Produktbeschreibung

Der Fujitsu Primergy TX1320 M1 ist ein Rackserver der gehobenen Einsteigerklasse. Ausgeliefert wird das Modell mit einem Intel Xeon-E3 Prozessor sowie 8GB ECC-Arbeitsspeicher. Der mitgelieferten Festplatten ermöglichen trotz ihres sehr geringen Volumens den Betrieb eines RAID, was der Datensicherheit zugute kommt. Wer mit langfristigen Wachstum und steigenden IT-Anforderungen rechnet sollte sich jedoch gut überlegen, ob dieser Server das richtige Modell ist: Erweiterungsmöglichkeiten sind in dieser Variante leider sehr gering. Auch vorkonfigurierte Software und Einrichtungssupport sind im Preis nicht enthalten.

Ausstattung

Der Primergy TX1320 M1 wird in seiner Standardkonfiguration mit einem leistungsfähigen Intel Xeon E3-Prozessor ausgeliefert. Die 6-Kern Recheneinheit wird durch 8 GB DDR3 ECC Arbeitsspeicher unterstützt, welcher Aufgrund der 4 Steckplätze auf maximal 32GB erweitert werden kann. Dann Software-RAID sind die RAID-Level 1 und 0 verfügbar, was bei einer Bestückung mit maximal 2 Festplatten, die im Übrigen zu je 500GB gleich mitgeliefert werden, ausreicht. Ebenfalls erwähnenswert ist die redundante Netzwerkverbindung in Form zweier 1Gigabit-Ethernet-Anschlüsse.

Preis/Leistung

Mit dem Fujitsu Primergy TX1320 M1 erhält man einen Server der Einstiegsklasse, der einem nur sehr beschränkt Möglichkeiten zur Leistungssteigerung ermöglicht. Zwar kann das Gerät, im Vergleich zu ähnlichen Mitbewerbern, mit einer RAID-fähigen Ausstattung von Festplatten punkten. Aber mit nur 500GB Speicherkapazität ist dies auch gleich ein Nachteil, da zumindest der Speicherplatz damit recht schnell eng werden kann. Der Xeon E3-Prozessor liefert mit 4 Kernen und 3.10GHz Taktgeschwindigkeit eine ausreichende Leistung um ein kleines Team mit allen nötigen Serverdiensten zu versorgen. Selbst an die Virtualisierung verschiedener Dienste könnte man denken, da – sofern 8GB Arbeitsspeicher nicht mehr ausreichen – ein Upgrade auf bis zu 32GB ECC-RAM möglich sind. Die Redundante Netzwerk-Schnittstelle bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Gerät aus verschiedenen Netzwerken zu erreichen, oder unterschiedliche Sicherheitseinstellungen für diese Netzwerke zu konfigurieren.

Insgesamt erscheint der Einstiegspreis für den Fujitsu Primergy TX1320 M1 damit durchaus fair, wenngleich fehlende Softwarepakete und nicht vorhandener Einrichtungssupport fehlen, was für eine kleines Unternehmen sehr wünschenswert wäre.

leistungsfähiger Prozessor
Vor-Ort-Garantie
keine vorkonfigurierte Software
kein Einrichtungssupport
kaum Upgradefähig
Fujitsu Primergy TX1320 M1

€ 737,34 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.