Dell PowerEdge T110II

Del PowerEdge T110II Produktbild

428,26 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.


Typ Tower Server
Marke Dell
Ausführungen unkonfiguriert
Prozessor Intel® Xeon® E3-1220 v2 - 3.10GHz
Prozessorkern 4 Prozessorkerne
Arbeitsspeicher 4GB RAM
Festplatte 1x 1TB
RAID Software

Produktbeschreibung

Der Dell PowerEdge T110ii ist ein Tower Server der Einsteigerklasse. Der Hersteller bewirbt das System als „Einstiegsgerät für kleine Unternehmen“. Aufgrund minimaler Ausstattung in der Grundkonfiguration reicht das System dafür jedoch nicht ohne Weiteres aus. So fehlt es wenigstens an Daten- und Arbeitsspeicher, aber auch an RAID-Optionen. Auch Einrichtungssupport oder vorkonfigurierte Software sind nicht im Kaufpreis enthalten.

Ausstattung

Ein Intel® Xeon® E3-1220 v2 liefert mit 4 Kernen und einer Taktfrequenz von 3,10GHz die Rechenleistung im PowerEdge T110II.  4GB DDR3 Arbeitsspeicher unterstützen den Chip bei seiner Arbeit. Dieser kann auf bis zu 32GB aufgerüstet werden. Zur Datenspeicherung stehen 4 Slots für 3,5″-Festplatten zur Verfügung. Im Lieferumfang ist jedoch nur eine Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität inbegriffen. Über RAID-Funktionalität verfügt das Gerät in der Grundkonfiguration nicht. Ein Software-RAID-Controller kann jedoch kostenlos hinzugebucht werden.
Optionen zur redundanten Stromversorgung stehen nicht zur Auswahl. Es kann jedoch gegen Aufpreis ein weiterer Ethernet-Port hinzugefügt werden.

Preis/Leistung

Der Dell PowerEdge T110II wird in der Grundkonfiguration mit einem ausreichend leistungsstarken Prozessor für ein kleines Arbeitsteam geliefert. Verhältnismäßig gering fällt dagegen der eingebaute Arbeitsspeicher aus. Ein Upgrade auf 8GB sollte auch bei einem kleinen Benutzer/-Anwendungs-Szenario durchgeführt werden. Die fehlende RAID-Unterstützung ist zunächst ein negativ auffälliger Punkt, kann jedoch durch ein kostenloses Upgrade bereinigt werden. In diesem Fall muss jedoch auf die UEFI-Option verzichtet werden, was im Großteil aller Anwendungsfälle nicht ins Gewicht fallen dürfte.
Auch der Festplattenspeicher sollte – unabhängig von der gewählten Größenordnung – auf mehrere Festplatten verteilt oder gespiegelt werden, weshalb dem System wenigstens eine weitere identische Festplatte hinzugefügt werden sollte. Für Festplatten stehen vier Slots à 3,5″ zur Verfügung. Gegen Aufpreis kann beim Hersteller auf sechs Slots mit 2,5″ umgerüstet werden.
1 Jahr Basisgarantie sichert Vor-Ort-Service nach vorangegangener Ferndiagnose zu. Dies ist ein gern gesehener Bonus.

Als Einsteigermodell bietet der PowerEdge T110II damit zwar schon eine gute Basis, kann aber zumindest durch zusätzlichen Arbeitsspeicher auf für zukünftig wachsende Anforderungen aufgerüstet werden. Dafür kommt das Gerät aber auch mit einem für den Kaufpreis absoluten Minimum an Konfigurationsmöglichkeiten. Der Kauf einer zusätzlichen Festplatte, um Datenredundanz zu gewährleisten, ist eher ein Muss, als eine Option.
Ebenfalls stehen Einrichtungssupport und vorkonfigurierte Softwarepakete nicht zur Verfügung.

guter Einsteigerprozessor

lange Garantiezeit

modernes Design

wenig Arbeitsspeicher

fehlende Datenredundanz

keine vorkonfigurierte Software

Del PowerEdge T110II Produktbild

€ 428,26 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 1. Februar 2016 um 15:00 Uhr aktualisiert.