Die 5 besten Server für kleine Unternehmen

Eine gut funktionierende IT-Infrastruktur mit verschiedenen Diensten und Anwendungen ist im Informationszeitalter schon lange nicht mehr nur großen Unternehmen vorbehalten. Auch Einzelunternehmer und Startups wissen die Bequemlichkeit guter IT zu schätzen und automatisieren oder digitalisieren immer häufiger Geschäftsprozesse und Informationsmittel mit Hilfe moderner Technik. Das eine gute IT-Infrastruktur nicht immer teuer und schon gar nicht kompliziert sein muss, oder gar eines eigenen Administrators bedarf, wird in dieser Liste der 5 besten Server für kleine Unternehmen aufgezeigt.

 

Die besten 5 Server für kleine Unternehmen

Prozessor Arbeitsspeicher Fesplatten Einrichtungssupport? Softwarepakete? Preis
TIPP

ionas-Server Small Business – Modell S
ionas-Server Small Business Modell S Produktbild

Prozessor

2 Kerne, 3.00GHz
Arbeitsspeicher

8GB RAM
Fesplatten

2x 3TB
Einrichtungssupport?

 
Softwarepakete?

 
€ 1785,00 *

* inkl. MwSt. | am 2.03.2016 um 17:16 Uhr aktualisiert

Lenovo ThinkServer RD350
Lenovo ThinkServer RD350
Prozessor

6 Kerne, 1.60GHz
Arbeitsspeicher

8GB RAM
Fesplatten

keine
Einrichtungssupport?

 
Softwarepakete?

 
€ 1304,99 *

* inkl. MwSt. | am 10.02.2016 um 11:09 Uhr aktualisiert

Dell PowerEdge T630
Dell PowerEdge T630 Produktbild
Prozessor

4 Kerne, 1.90GHz
Arbeitsspeicher

8GB RAM
Fesplatten

keine
Einrichtungssupport?

 
Softwarepakete?

 
€ 1621,10 *

* inkl. MwSt. | am 10.02.2016 um 11:11 Uhr aktualisiert

Fujitsu Primergy TX2540 M1
Fujitsu Primergy TX2540 M1 Produktbild
Prozessor

6 Kerne, 2.20GHz
Arbeitsspeicher

8GB RAM
Fesplatten

keine
Einrichtungssupport?

 
Softwarepakete?

 
€ 1779,18 *

* inkl. MwSt. | am 17.03.2016 um 17:05 Uhr aktualisiert

Lenovo ThinkServer RD450
Lenovo ThinkServer RD450
Prozessor

6 Kerne, 1.90GHz
Arbeitsspeicher

4GB RAM
Fesplatten

keine
Einrichtungssupport?

 
Softwarepakete?

 
€ 1452,57 *

* inkl. MwSt. | am 10.02.2016 um 11:06 Uhr aktualisiert

 

Lenovo ThinkServer RD450

Platz 5 – Lenovo ThinkServer RD450

Auf einen guten fünften Platz schafft es der Lenovo ThinkServer RD450. Ein leistungsstartker 6-Kern-Prozessor gibt hier den Takt von 1.90GHz an und versorgt die Clients mit Daten.  Wenngleich als Server für kleine Unternehmen durchaus geeignet, fällt der Arbeitsspeicher dieses Version leider im Vergleich zu seinen Mitbewerbern mit nur 4GB RAM gering aus. Vor dem Hintergrund der Nutzung als Arbeitsgruppen-Server beziehungsweise Office Server ist dies ein wenig dürftig. Auch fällt der RD450 mit seiner Bauhöhe von 2 Höheneinheiten doppelt so hoch aus, wie die anderen Rack Server in dieser Bestenliste. Möchte man ohnehin mehr RAM nutzen und kann die Bauhöhe verkraften, kann man mit dem RD450 allerdings auch nichts verkehrt machen. Da ab Werk weder die Einrichtung, noch vorkonfigurierte Software zur Auswahl stehen, sehen wir diesen Server nicht in der Favoritenrolle. Für Arbeitsgruppen und kleine Unternehmer bietet sich ein Komplettpaket eher an.

 

 

 

 

Fujitsu Primergy TX2540 M1 ProduktbildPlatz 4 – Fujitsu Primergy TX2540 M1

Immerhin ein Gerät kann Fujitsu in unseren Top 5 für Arbeitsgruppenserver und Office Server platzieren. Der Server für kleine Unternehmen bietet eine ausgewogene Basis, die auch für zukünftige Anforderungen noch erweitert werden kann. Der 6-Kern-Prozessor mit 2.20GHz Taktfrequenz und 8GB Arbeitsspeicher sollten für einen guten Start üblicherweise aber zunächst ausreichen. Fujitsu bietet mit dem TX2540 M1 einen Tower Server an, welche unsere Bestenliste mit 3 von 5 Geräten dominieren. Dies liegt vor allem daran, dass das Preis-/Leistungs-Verhältnis bei Tower Servern für die speziellen Bedürfnisse von Kleinunternehmern meist besser ist. Wie fast alle bewerteten Geräte auf unserer Platform wird auch der Fujitsu Primery nicht micht vorkonfigurierter Software oder speziellem Einrichtungssupport ausgeliefert. An dieser Stelle können die meisten Hersteller durchaus noch nachbessern.

 

 

 

 

 

Dell PowerEdge T630 Produktbild

Platz 3 – Dell PowerEdge T630

Mit Platz 3 unserer Bestenliste der Server für kleine Unternehmen kommen wir beim Dell PowerEdge T630 an. Der Tower Server wird mit 1.90GHz schnellem 4-Kern-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher nicht nur den Mindestanforderungen für kleine Arbeitsgruppen oder KMU’s gerecht, sondern ist auch noch etwas für’s Auge. Das sehr moderne – und noch dazu praktische – Gehäusedesign ermöglicht es, den Server auch in einem Büro aufzustellen, anstatt ihn im Schrank verschwinden zu lassen. Doch damit nicht genug: Neben den bereits angesprochenen Spezifikationen unterstütz der PowerEdge T630 die Erweiterung von Prozessor, Arbeitsspeicher aber auch Festplatten, sollten Sie einmal an Ihre Grenzen stoßen. Alle Komponenten sind mit wenigen Handgriffen gut erreichbar, was für Dell-Geräte üblich ist. Da der Server – wie fast alle im Testfeld – ohne Festplatten geliefert wird, ist nur logisch, dass man beim Kauf leider auch auf den Einrichtungssupport oder konfigurierte Softwarepakete verzichten muss. Wer also keine IT-Abteilung, oder wenigstens einen fähigen Kollegen/Bekannten hat, dem wird der Einstieg mit diesem Gerät nicht leichter gemacht.

 

 

Lenovo ThinkServer RD350

 

Platz 2 – Lenovo ThinkServer RD350

Einen hervorragenden zweiten Platz belegt in unserem Vergleich der ThinkServer RD350 von Lenovo. Das Unternehmen sichert sich damit gleich 2 Plätze unter unseren Top5. Der zweite Rack-Server im Test überzeugt – wie alle anderen Geräte – mit gut ausgewählen Hardwarekomponenten und guten Erweiterungsoptionen. Diese wirken sich jedoch nicht auf den Kaufpreis aus. Für uns ist dies Grund genug, dass günstigste Gerät im Vergleich zu empfehlen, obwohl auch hier keine Festplatten mitgeliefert werden und Einrichtungssupport sowie vorkonfigurierte Softwarepakete nicht im Kaufpreis enthalten sind. Wer darauf jedoch keinen gesteigerten Wert legt, und sowieso lieber selbst Schrauben, Installieren und Konfigurieren möchte, der wird mit dem RD350 sehr wahrscheinlich glücklich werden.

 

 

 

 

ionas-Server Small Business Modell S Produktbild

Platz 1 – ionas-Server Small Business, Modell „S“

Der ionas-Server Small Business belegt mit seinem kleinsten Modell „S“ den ersten Platz. Zwar hat dieser Server für kleine Unternehmen (Small Businesses) nicht den leistungsstärksten Prozessor im Testfeld und ist auch bezüglich des Arbeitsspeichers mit den anderen Geräten gleichauf. Dennoch sind der 2-Kern-Prozessor mit seinen 3.00GHZ Taktfrequenz und 8GB Arbeitsspeicher für das Zielumfeld, nämlich kleine Unternehmen, Arbeitsgruppen und Einzelunternehmer, absolut ausreichen. Den ersten Platz unseres Vergleichs verdient der ionas-Server Small Business auch nicht für besonders leistungsfähige Hardware, sondern für ein besonders gutes Servicepaket. Der Tower-Server wird mit zwei 3TB Festplatten, die zu einem RAID1 konfiguriert sind, ausgeliefert. Damit ist dieses Gerät das einzige unter den Top 5, dass bereits über Speicherplatz verfügt.

Das ist in diesem Fall auch dringend nötig, da auf genannten Festplatten bereits eine Vielzahl von Programmen installiert ist, die in einem Unternehmen benötigt werden. So findet man neben einer VoIP-Telefonanlage auch ein CRM-Modul und Projektmanagement-Software, aber auch einen fast vollständigen Microsoft-Exchange Ersatz, der ganz ohne Lizenzkosten geliefert wird. Auch Netzlaufwerke und Dateisynchronisation sind bereits vorbereitet. Das aus unserer sich beste Feature des ionas-Servers ist der Einrichtungssupport. Sobald das Gerät ins Büro geliefert wurde reicht ein Anruf und die Administratoren des Herstellers richten den Server per Fernwartung ein. Danach ist man sofort startbereit. Wer also keinen IT-Administrator hat und sich selbst nicht an die Administration eines Servers herantrauen möchte, der ist mit der Lösung von ionas bestens bedient.

 

 

Fazit

Alle Geräte unserer Top 5 Bestenliste können bedenkenlos für den Einsatz in einer Arbeitsgruppe oder kleinen Teams verwendet werden. Der größte Unterschied liegt bei den genannten Geräten in der im Preis enthaltetnen Ausstattung und Serviceleistung. Die Plätze zwei bis fünf werden in den verglichenen Ausführungen ohne Festplatten geliefert. Auch Support ist nicht über die Gewährleistung hinaus nicht zu erwarerten. Aus diesem Grund belegte für uns der ionas-Server den ersten Platz. Hier erhält man nicht nur einen ausreichend starken, aber nicht überdimensionierten Tower-Server, sondern erhält zusätzlich die Einrichtung und Konfiguration der einzelnen Dienste gleich dazu. Ganz ohne Aufpreis. Dieses Gesamtpaket macht den ionas-Server zu einem echten Server für kleine Unternehmen.